Donnerstag, 5. Januar 2012

Enterprise vs. ... Holmes!?

So, liebe Leute, jetzt bin ich auch wieder halbwegs da. Eine widerspenstige Erkältung hat mich zu einer längeren Pause gezwungen als ursprünglich geplant. Darum mit leichter Verspätung ein frohes neues Jahr allerseits! Zum Glück ist in den letzten Tagen ja nicht allzu viel Spannendes passiert, wenn man es mit der turbulenten Phase kurz vor Weihnachten vergleicht. Großer Aufholbedarf besteht also nicht, wenngleich noch verschiedene Reviews in der Warteschlange stehen… Aber eins nach dem anderen.

Wie ich gerade eben zu meiner Begeisterung bei Deadline gelesen habe, hat Benedict Cumberbatch, der grandiose Serien-Sherlock-Holmes, schon wieder einen Coup gelandet und wird im noch namenlosen, für 2013 angepeilten Sequel zu "Star Trek" (2009) zu sehen sein. Collider glaubt sogar zu wissen, dass Cumberbatch die heiß diskutierte Rolle des Oberbösewichts – man tippt nach wie vor auf die des Khan – ergattert haben soll, für die lange Zeit der inzwischen abgesprungene Benicio Del Toro gesetzt schien. Das wäre natürlich ein Knaller und würde mein Interesse an dieser Fortsetzung in ungeahnte Höhen schrauben (als Nicht-Trekkie, wohlgemerkt). Dass er einen sehr überzeugenden Fiesling abgibt, hat Cumberbatch schließlich schon in "Abbitte" (2007) eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Und Eric Banas Nero, der Erzschurke des Vorgängers, dürfte an charakterlicher Tiefe ohnehin locker zu übertrumpfen sein. So oder so ein echter Gewinn für den Film.

Kommentare:

  1. Willkommen zurück und von mir ein frohes neues Jahr.

    Als ich die News gelesen habe das ein zweiter Teil kommen soll, musste ich mir sofort den ersten auf Blu-Ray kaufen "man soll mir vergeben" :-)

    AntwortenLöschen
  2. Da gibt's nichts zu vergeben, du hast dein Geld sehr gut angelegt ;) Das sage ich allerdings als jemand, der mit den alten "Star Trek"-Filmen nicht übermäßig vertraut ist.

    AntwortenLöschen
  3. ist ja jetzt nicht der alte, sondern der von J.J Abram´s

    AntwortenLöschen
  4. Weiß schon, ich wollte damit nur sagen, dass ich in der Materie nicht so drinstecke und Trekkies den Film vielleicht kritischer sehen als ich.

    AntwortenLöschen